Dj BaLou
kontakt@djbalou.de
Dj BaLou - Die offizielle Webseite!

 Neuvorstellung Karnevalhits 2017 / 2018 Köln
( Neue Lieder Karneval Köln 17/18 )

(verfaßt: 08.11.2017 by Dj BaLou)

Yippie! Nur noch ein paar Nächte mit Schlaf überwinden und dann ist es wieder so weit: Karneval in Köln mit der Session 2017/2018!
Frei nach dem Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“ zelebrieren wir Kölner dann die 5. Jahreszeit und erfreuen uns an dem „Hier und Jetzt“. Mir geht es zumindest so. Doch was darf nicht fehlen, wenn man aus der Reihe tanzen will? Na klar, die neuen Karneval-Hits der Session.
Ich hatte wie in den letzten Jahren das große Glück und das Vergnügen mir die Neuerscheinungen zum großen Teil schon etwas vorher anzuhören und möchte Euch wie immer ein paar Titel mit ein paar erklärenden Worten vorstellen. Ich mag es kaum öffentlich zugeben, aber ich bin da etwas eigen. (Breites Grinsen!) Insgesamt habe ich dieses Jahr 151 Titel im Zusammenhang mit dem am Freitag startenden Karneval zugesendet bekommen und wer ein wenig lesefaul ist, kann natürlich direkt die Ultra-Kurzfassung am Ende der Seite in Augenschein nehmen.
Vorwort: Bei allen Statements handelt es sich natürlich um rein persönliche Aussagen, subjektive Auffassungen und schlicht um meine eigene MEINUNG!

 

Karneval-Hits - Neue Karnevalslieder - Kölner Karneval Hits - Karneval Charts - Karnevalsmotto - 2017 / 2018 - Session - Kölsche Musik

 

„Der Trend geht wohl verstärkt hin zum Party-Karneval“. (Quelle: https://www.ksta.de/28632764 ©2017)
Diese Worte leiteten einen Artikel im Kölner Stadtanzeiger ein, welchen ich in Teilen bestätigen kann. Allerdings stelle ich die Erfahrung des Autors in Frage, wenn er schreibt das „Druckluft“ eine neue Formation ist. Sei es drum. Lauter, schneller und mehr Polkarythmus scheinen in diesem Jahr das Erfolgsgeheimnis der meisten Bands zu sein. Um eins vorweg zu nehmen: Den einen kölschen Superhit der Session oder der kommenden Jahre sehe ich in keinem der mir aktuell vorliegendem Titel! Was mich etwas irritiert ist die Ausrichtung einiger Formationen hin ins Hochdeutsche. Selbst Brings verliert den kölschen Ton in Ihrem aktuellen Sessionslied. Ebenso die Höhner und auch Querbeat. Ich bin soweit verständnisvoll und drücke die Daumen, dass der Erfolg bundesweit einsetzt – das dürfte das erklärte Ziel der Bands sein! -  , aber ich wünsche mir im Kölner Karneval die Kölsche Sproch!

Außerdem tun sich die Bands meiner Meinung nach mit der Ausrichtung ins Hochdeutsche keinen Gefallen. Denn wenn wir im Kölner Karneval Hochdeutsch werden, dann werden auch mehr (Ballermann-) Künstler, in der auf Mallorca so ruhigen Karnevalszeit, den Weg nach Köln und ins Rheinland finden. Und diese Playbackartisten sind unter Umständen in der Lage billiger zu unterhalten.   (Kurze Anmerkung: Ich habe nichts gegen die einzelnen Künstler/innen. Ich denke nur, dass es für den Kölner Karneval und die engagierten Bands schade wäre. „Alles zu seiner Zeit“ könnte man auch sagen.)

Bevor wir in die Vorstellung der Titel einsteigen noch eine Beichte meinerseits!
Ich muss zugeben, dass mir beim ersten Anhören der meisten neuen Titel der Session 2017/2018 durch den Kopf schoss: „Ist ja ganz nett, aber (wie) soll ich den Titel auf einer Party spielen!?“ Die Begeisterung hielt sich dabei generell in Grenzen. ABER mein Gesicht wurde mit einem Lächeln erfüllt, als ich gesehen habe, wie die Titel vom Publikum angenommen worden. Woran das liegt fragte ich mich mehr als einmal. Mein Versuch einer Antwort auf diese Frage lautet: Die (bekannten) Bands haben stärker als in den letzten Jahren Ihren eigenen Weg beschritten und die Fans danken es Ihnen. Das schöne im Karneval ist, dass man sich nicht zwischen Cat Ballou, Kasalla oder Miljö entscheiden muss sondern von drei Bands gleichzeitig eingefleischter Fan sein kann und sich nicht nur heimlich zu den älteren Bands lachend, singend oder tanzend bewegen darf. Und wohlwissend das die ganz jungen noch etwas Zeit brauchen, finden Formationen wie Kempes Feinest, Pläsier, 5 Jraad, Fiasko, Palaver oder ganz neu LAX Zuhörer und begeisterte Fans. 
Ich für meinen Teil versuche gerade diesen engagierten Bands auf meinem Weg mit meinen mir zur Verfügung stehenden Mitteln etwas unter die Arme zu greifen. Und wenn es nur ist, dass ich Ihre Lieder bevorzugt spiele.

1. Neue Musik / Titel im Kölner Karneval zum Sessionsstart

Die Session 2017 / 2018 wird musikalisch gesehen „anders“ als die letzten Jahre. Brings und Querbeat verbannen die kölsche Sprache aus Ihren aktuellen Titeln. Die Jungs von Kuhl un de Gäng werden ohne Mr. Kuhl sehr jung vom Sound. Miljö entdeckt den Nintendo-Sound für sich neu und die Räuber machen es den Höhnern nach und positionieren sich, mit einem Titel in einer für sie neuen Stilrichtung, auf dem immer enger werdenden Markt.

2. Ein Dankeschön an die Bands und Künstler/innen im Kölner Karneval

Wie im letzten Jahr möchte ich mich bei den Bands und Künstlern bedanken! Wie schon einige Male erwähnt, bin ich bekennender Fan der kölschen Musik und freue mich wirklich über den nachweisbaren Anstieg der Anzahl jener Bands, welche im Karneval Fuß fassen und es mir so vereinfachen für euch aufzulegen. UND DESWEGEN: Liebe Bands von A bis Z, liebe Künstler und Künstlerinnen:
Ich ziehe den Hut, verbeuge mich mal wieder gaaaaanz tief und seufze voller Anerkennung ein aufrichtiges DANKESCHÖN … für Eure Kreativität, Euren Spaß am Musizieren und Eure Leidenschaft für Köln!

3. Werbung - Teil 1 (CD Präsentation)

Am 08. Dezember wird Miljö ihr neues Album veröffentlichen. Ich kann nur sagen, dass die Zusammenstellung in meinem Auto rauf und runter läuft! Was mich besonders freut, ist der Fortschritt dieser tollen Formation, welchen man in jedem Titel hört. Mein ganz persönlicher Favorit ist der Titel Nr. 6 „Nie mih su jung“. Interpretiert wird dieser Titel auf dem Album gemeinsam mit Ina Krabes auf so gefühlvolle Art und Weise, dass es einem vorkommt, als wenn diese Stimme immer zu diesem Lied dazu gehört. Es kribbelt!!!

 

Miljö - Wolkestadt  -> Quelle: http://www.miljoe-musik.de/

 

4. Werbung – Teil 2 (Flagge zeigen für eine ganz junge Band)

Ich kann es nur wiederholen: Ich bin eingefleischter Fan der Kölschen Musik. Und wieder bin ich voller Zuneigung für eine junge Formation, welche es geschafft hat, mich das zweite Jahr in Folge mit Ihrem Sessionstitel zu ködern. Dieses Jahr prognostiziere ich den Jungs einen ganz gewaltigen Schub und falls ich Literat einer Gesellschaft wäre, würde ich noch vorhandene oder entstehende Lücken ganz schnell durch eine Buchung dieser Band füllen. Falls es Palaver schafft Ihren Sessionstitel „Loss et rus“ live gut rüber zu bringen und die Jecken ein offenes Ohr haben, dann halte ich eine TOP 10 PLATZIERUNG für durchaus machbar und realistisch!

 

Palaver - Loss et rus - neue kölsche Band - Karnevalsband - Hit-Tipp

 

5. Werbung - Teil 3 (Karneval auf dem KD Partyschiff in Köln)

Weit über die Grenzen Kölns bekannt und sehr beliebt ist der Karneval an Bord der KD und die Karnevalspartys auf dem KD Partyschiff in Köln. Zu 100% wird hier auf den Karnevalspartys in der Session kölsche Musik gespielt. Auf www.K-D.com oder auf www.KD-Event.de habt Ihr die Möglichkeit direkt Tickets zu buchen, sofern noch verfügbar, oder euch einfach ein paar Infos zu besorgen.

 

KD Karnevalsparty 2017 / 2018 auf dem KD Partyschiff in Köln - ElfterimElften - Sessionseröffnung Kölner Karneval

 

6. Dj BaLou´s Hit Tips für die Session 2016 / 2017 (Karneval in Köln)

Und jetzt geht es los! Ich lege mich aus dem Fenster und prognostiziere noch bevor die Session am kommenden Samstag, den 11.11.2017 auf dem Heumarkt in Köln eröffnet wird meine Hits der Session. Bei den nun genannten Titeln handelt es sich um meine "must haves" / Hit Tips unter den Neuerscheinungen der Karnevalslieder 2017 / 2018. Natürlich gehen die Geschmäcker auseinander und nicht jeder Titel ist bei jeder Gelegenheit / Veranstaltung einsetzbar. Aber „Hey!“, so ist Karneval. Jeder Jeck ist anders.


1. Räuber – Für die Iwigkeit 
Ich begegne diesem Titel kritisch, da er doch eher in die Richtung eines Schlagers geht, als dem eines Karnevalsliedes. Dennoch wird dieser Titel ganz vorne dabei sein, denn er ist einfach gut! Punkt!
Ich denke, dass gerade durch Torben, den neuen Frontmann und Sänger der Räuber,  neuer Wind und neue Ideen in diese eingesessene Mannschaft von Musikern kommt und vielleicht muss ich mich einfach mal aufgeschlossen auf diese Reise einlassen.

Prognose: Ich tippe darauf, dass „Für die Iwigkeit“ einer  der meistgespielten Titel in der Session wird. *Sessionshit 2016/2017

2. Querbeat  - Guten Morgen Barbarossaplatz
Ist das ein Karnevalslied? Nö! Ist das Lied Kölschrock? Nö! Was ist es dann? Mein Tipp: Sau erfolgreich, mutig und auf seine ganz eigene Art und Weise innovativ!
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich nicht alleine so denke. Schade finde ich, dass die aktuelle Besetzung der 2001 gegründeten Brass & Marching Band aus Bonn den Text überwiegend mit hochdeutschem Vokabular artikuliert. Wäre doch irgendwie schöner, wenn sie das auf kölsch machen würden. Oder?
Als Dj grübel ich jetzt schon wo und wie ich den Titel vernünftig in den Abend einbaue. Grrrr – Danke Querbeat! ;-)

Prognose:
Guten Morgen Barbarossaplatz wird laufen und zwar oft und laut und immer wieder! *Sessionshit 2016/2017


3. Cat Ballou – Mir fiere et Levve
Ich schaffe es einfach nicht objektiv zu bleiben wenn es um Cat Ballou geht. Mir gefällt die neue Nummer richtig gut und ich weiß, dass ich sie des Öfteren spielen werde. Der Sound ist mittlerweile so typisch für diese junge Band geworden, dass man nach kurzem hören sofort erkennt: „Hey, dass ist Cat Ballou.“ Warum das wichtig ist? Weil außer der anderen so erfolgreichen Band namens Kasalla keiner eine größere Anzahl an jungen Fans hat. Und trotz der hohen Wiedererkennungswerte Ihrer Lieder, schafft es Cat Ballou stets einen Schritt nach vorne zu machen ohne den treuen Anhängern vor den Kopf zu stoßen. Für mich bleiben diese Jungs einfach spitze. Würde der hier aufgeführte Titel allerdings von einer anderen Band interpretiert werden, dann würde er nicht funktionieren. Diese Behauptung wage ich hinaus zu posaunen.

Prognose: Für mich eine starke Nummer ohne „Remmi-Demmi“ und ein klar: *Hit-Tipp 2017 / 2018

4. Kasalla – Dat Veedel dat fählt
Was soll man über Kasalla schreiben? Die Band hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt und eine schier unglaubliche Fangemeinschaft hinter sich versammelt. Das galt letztes Jahr und in diesem Jahr noch viel mehr! Der ausgewählte Titel ist eine gelungene Produktion, wie das ganze Album übrigens, mit welchem sich die Band ganz deutlich in Richtung Kasalla 2.0 fortbewegt. Allerdings finde ich persönlich zwei Titel schöner / besser. Das wäre zum einen der Titel Nr. 9 „Ich jonn kapott“, welcher mich nebenbei bemerkt zu der Aussage „Kasalla 2.0“ veranlasst hat und der Titel Nr. 10 „Kompass“, welchen ich definitiv in dieser Session wie auch „Künning vun Kölle“ mit ins Programm nehmen werde.

Prognose: Zigtausend Kasalla-Fans werden diesen Song zu einem der Spitzenreiter im Kölner Karneval machen. *Hit-Tipp 2016/2017

6. Fiasko - Schwerelos
Zweite richtige Session. Letztes Jahr eine ganz starke Duftmarke hinterlassen! Dieses Jahr den Anstellwinkel gehalten und tadellos nachgelegt. Ich gratuliere Fiasko zu diesem tollen Lied und denke, dass die kölner Jeckenschar den Titel schnell und ausgelassen adaptieren wird.

Prognose: Nicht nur wegen dem herausragenden Sänger wird dieser Titel zum Erfolg der Band beitragen. Ich lege mich fest: *Hit-Tipp 2016/2017

7 . Kempes Feinest - Melodie
Vor zwei Jahren im Kölner Karneval eingeschlagen! Im letzten Jahr tiefe Fußstapfen auf den Bühnen der Stadt hinterlassen! Und dieses Jahr unaufgeregt einen Dj-freundlichen Titel rausgebracht, welcher im wahrsten Sinne des Wortes mit seiner „Melodie“ im Kopf bleibt. Kleiner Wehrmutstropfen, wie ich finde, ist, dass außer Nici´s Stimmer der Wiedererkennungsfaktor komplett verloren geht. Aber auf Grund der guten Umsetzung...

Prognose: *Hit-Tipp 2017 / 2018

8. Höhner – Wir sind für die Liebe gemacht
Im letzten Jahr lieferten sie für mich das große Comeback. In diesem Jahr legen Sie kräftig nach. Die Qualität und der Wiedererkennungsfaktor sind da. Der Titel hat in meinen Augen das Zeug dazu ein Ohrwurm zu werden, auch wenn ich den Schritt der Höhner zurück zur hochdeutschen Sprache in einem Sessionslied mehr als schade finde.

Prognose: Der Titel wird einschlagen und sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze des Feldes liefern. Ganz klar: *Sessionshit 2016/2017


9. Domstürmer – Mir sin jekumme
Wenn eine Band verrückte Sachen macht, dann denke ich direkt an die Domstürmer. Mit dieser Band verbinde ich Spaß, gute Laune und einen total durchgeknallten Frontmann Micky Nauber. Das wirkt sich natürlich auch auf die Titel der Band aus, auf welche ich mich Jahr für Jahr freue. In dieser Session beschreitet diese tolle Band einen mutigen Weg und veröffentlicht ein sehr schnelles, aber gut ins Ohr gehendes Lied, welches mich nicht mehr loslässt. „Mi sin jekumme“ ist eine ganz klare Ansage: Die Domstürmer wollen mich EUCH feiern und Spaß haben!
PS: Den Titel werdet ihr auf keinem aktuellen Sampler finden (Da hat jemand anscheinend geschlafen!) sondern könnt ihn Euch auf allen bekannten Portalen für knapp 1€ kaufen.

Prognose: Der Titel wird gut ankommen. Besonders live auf der Bühne. Leider fehlen in der veröffentlichten Version so ein bißchen die Stellen zum Mitsingen. Dies sehe ich auch als Grund dafür, dass der Titel nicht an der Spitze mitmischen kann. Dennoch ein kristallklarer Hit-Tipp 2017 / 208 

10. Palaver – Loss et rus
Schon im letzten Jahr hat es mir diese junge Band angetan und einen tollen Titel ins Rennen geschickt. In diesem Jahr haben sie es noch besser gemacht und mit dem Lied „Loss et rus“ ein richtig gute Chance sich in diesem Jahr in den Top-10 zu etablieren.  Von meiner Seite eine ganz klare Kaufempfehlung!
(Wie jetzt? Die Band sagt Euch noch nichts? Egal. Einfach das neue Lied „Loss et rus“ anhören, kaufen und zufrieden lächeln, da ihr zum einen eine ganz tolle Band unterstützt und zum anderen einen der Überraschungshits in der Session 2017 / 2018 euer eigen nennen könnt.

Prognose: Mit etwas Glück, vielen guten Auftritten und mächtig Unterstützung der Fans könnte es Palaver mit dem Titel „Loss et rus“ als Überraschungshit in die Top 10 schaffen!

11. LAX – Niemols allein   *NEWCOMER 2017 / 2018
Kein Bock auf 08/15? Dann hört euch LAX an. Eine ganz neue Formation, welche sich in den kommenden Jahren ganz fest im Kölner Karneval etablieren wird und bald dazu gehört, wie die Mücken zum Licht. Der Titel „Niemols“ allein ist mein aktueller Favorit dieser Formation. Rockig, kölsch, wunderbarer Text und ganz viel Gefühl!

Prognose:
Dieser Titel gehört für mich in die Top-10 und ist ein *Hit-Tipp 2017 / 2018!!!

12. Miljö – Kölsch statt Käsch
Nach zwei aufeinanderfolgenden echten Top-Hits gehen die Jungs von Miljö dieses Jahr mit einem Titel ins Rennen, welcher aller Voraussicht nach leider nicht an die Erfolge der letzten beiden Jahre heranreichen kann. „Kölsch statt Käsch“ ist zwar auf der einen Seite typischer Miljö-Sound, aber auf der anderen Seite auch –wie soll man es nennen?- willkürlich. Der Titel brennt sich ausschließlich bei mir mit der Aussage „Kölsch statt Käsch“ ein. Die Story fehlt mir so ein bißchen. Nichtsdestotrotz will ich einfach an den Erfolg des Titels glauben. Vielleicht auch weil der Mike, der Sven, der Nils, der Max und der Simon so herzlich und sympathisch sind. Diese jungen Männer stehen so etwas von auf dem Boden! Gerade so, als ob die Füße in Eimern voller Beton stecken würden. Also dann: ich drücke die Daumen!

Prognose: Unter Beachtung der Umstände und der unglaublichen Nähe zu Ihren Fans und der eigentlich guten Umsetzung Ihrer Idee Stufe ich den Titel als *Top-10 Hit ein!

13. Bläck Föös - Lommer nimmih lommer sage
Die Altmeister liefern mit Zuverlässigkeit, hoher Motivation und einem hohen Maß an musikalischem Können ein „echtes“ Karnevalslied zur diesjährigen Session bei, welches ohne Zweifel zur guten Laune in der 5. Jahreszeit beitragen wird. Mit einem herrlichem Text voller Pointen, einem tollen Refrain und einem schnell ins Ohr gehenden Rhythmus setzen die Bläck Föös in diesem Jahr eine ganz wunderbare Duftmarke.

Prognose: Für die Karnevalisten über 40 ein Renner! Für die Gesamtheit der Karnevalsschar immer noch ein echter Karnevalshit! *Top-10 Hit  2017 / 2018


14. Klüngelköpp – Bella Ciao

Mir fehlen gerade die richtigen Worte um den Einstieg zu schaffen. Beim ersten Mal anhören kam mir der Titel irgendwie komisch vor. Das änderte sich auch nicht als ich ihn das zweite und dritte Mal gehört habe. Erst als ich gesehen habe, wie das Publikum mitmacht und fröhliche Gesichter bekommt, konnte ich mich dazu aufraffen diesen Titel mit in meine Auswahl aufzunehmen. Heute bin ich mir sicher das die Jecken am 11.11. auf dem Heumarkt einen Schnellkurs italienisch absolvieren werden und  dann zusammen rufen werden: “ Bella Ciao, Bella Ciao, Bella Ciao“.

Prognose: *Top-10 Hit  2017 / 2018

15. Kuhl un de Gäng  – Naach zom Daach
Kaum ein anderes Lied hat mich so überrascht, wie dieser Titel. Fast schon „housig“ kommt der aktuelle Titel von Kuhl un de Gäng (ohne Michael kuhl) daher und dürfte speziell auf Partys des Öfteren zum Einsatz kommen. Die Frage ist: Reicht es aus, dass der Titel „Naach zom Daach“ zum „alleine tanzen“ geeignet ist? Zum Mitsingen lädt dieses Lied auf jeden Fall nicht ein!
Mich fasziniert auf jeden Fall der Schritt den die Formation gegangen ist und ich bin gespannt, wie der Titel von den Jecken angenommen wird.

Prognose:
*Hit-Tipp 2017 / 2018

16. Lupo  – För die Liebe nit
Wieder überzeugt mich diese junge Band mit einem gelungenen Titel. Die im Lied gestellte Frage nach einem kölschen Wort für die Liebe hat mich zum Grübeln gebracht. Ist das so??? Aber ernsthaft. Ich finde es prima, dass sich eine so junge Band zur kölschen Tradition verpflichtet fühlt und kurze Geschichten in Ihren Liedern wiedergibt. Einfach toll! Ich finde, dass Lupo dieses Jahr wieder mit einem prima Sessionslied in die Karnevalszeit startet.

Prognose: *Hit-Tipp 2017 / 2018

6. Endspurt - Ein letztes Wort vor Karnevalsbeginn

In den kommenden Wochen werde ich noch einige Male die Gelegenheit haben mir neue Titel live anzuhören und würde meine Seite natürlich sofort für Euch ergänzen, falls ich eine weitere Empfehlung für Euch ausmache.

Mir gefallen in diesem Jahr auch viele neue Titel von anderen Bands. Nur leider muss und möchte ich eine Auswahl treffen. Das ist nie einfach und soll niemanden vor den Kopf stoßen. Ich respektiere die Arbeit der Bands und der Kreativen im Hintergrund!

Als weitere Aspiranten für die Top 20 Karneval in den Charts für die Session 2016 / 2017 sehe ich z.B. noch die
- Rockemarieche – Ovends wenn et dunkel weed
- Paveier – Liebe auf den ersten Blick
- Funky Marys – Maach et!
Speziell „Maach et“ könnte es in der „Dj Fosco remix Edit“ auf die Partys der jungen Leute schaffen.
- Miljö feat. Ina krabes - Nie mih su jung *Mein ganz persönliches Highlight unter den neuen Liedern!

Eine erneute  positive Überraschung könnte auch die Band Pläsier liefern.

Randbemerkung: Die Nummer von Brings "Liebe gewinnt" hat für mich im Kölner Karneval keinen adäquaten Platz. Na klar, es ist Brings und na klar werden die Massen wieder mitsingen. Aber bitte was hat dieser Text mit Karneval zu tun? Nichts! Und bei aller löblichen politischen Aktivität finde ich, dass ein solches Lied bei "Arsch huh!..." prima passt, aber auf den Bühnen in der Session irgendwie falsch am Platz ist.

IHR SEHT.... Nicht so einfach! Aber genau das macht das Ganze so herausfordernd und schön zugleich.
Ich wünsche Euch und mir eine wunderbare 5. Jahreszeit


Euer (für konstruktive Kritik immer ansprechbarer )

Dj BaLou

 

Dj BaLou - KD Partyschiff Köln - www.kd-event.de - Karnevals-Dj

 

EINE LETZTE PERSÖNLICHE BITTE:

Besucht auf Youtube die Videos der Bands und verschafft Euch einen Eindruck. Hört in die neuen Titel rein und dann ab auf Amazon oder andere legale Portale und KAUFEN!
Damit es auch weiterhin junge, kreative und motivierte Bands gibt, welche es eurem Dj leichter machen für euch aufzulegen!
Und auch die Bands freuen sich wenn Ihr sie mit einem „gefällt mir“ auf Ihrer Facebookseite belohnt.

7. Zusammenfassung - Karnevalshits Köln 2017/ 2018

Hier meine Zusammenfassung der Hit-Tipps für den Karneval in Köln in der Session 2017 / 2018. Bitte beachtet, dass Reihenfolge keine Wertigkeit hat!!!

1. Räuber – Für die Iwigkeit     *Sessionshit 2017/2018 
2. Querbeat  - Guten Morgen Barbarossaplatz  *Sessionshit 2016/2017
3. Cat Ballou – Mir fiere et Levve  
4. Kasalla – Dat Veedel dat fählt  
6. Fiasko - Schwerelos    
7. Kempes Feinest - Melodie
8. Höhner – Wir sind für die Liebe gemacht *Sessionshit 2016/2017
9. Domstürmer – Mir sin jekumme  
10. Palaver – Loss et rus     *Nachwuchs-Hit 2017/2018
11. LAX – Niemols allein       *Überraschungs-Hit 2017 / 2018 
12. Miljö – Kölsch statt Käsch    
13. Bläck Föös - Lommer nimmih lommer sage 
14. Klüngelköpp – Bella Ciao   
15. Kuhl un de Gäng  – Naach zom Daach
16. Lupo – För die Liebe nit      
=============================================
- Rockemarieche – Ovends wenn et dunkel weed
- Paveier – Liebe auf den ersten Blick
- Funky Marys – Maach et!
- Miljö feat. Ina krabes - Nie mih su jung *mein Kuschel-Hit 2017/2018
=============================================

(Karneval der Stars, Neue Karnevalslieder, Neue Karneval Hits, Faschinghits, Karneval 2017, Karneval 2018, Karnevalslieder 2017, Karnevalslieder 2018, die Hits der Session, Session 2017, Session 2018, Karnevalslieder, Karneval, Karneval in Köln, Superhits Kölner Karneval, Best of Karneval, Lieder für Karneval in Köln, Karnevalsmusik, Musik für Karneval, Kölsche Tön, Kölsche Musik, Kölsche Hits, Playlist Dj Karneval, Karnevalslieder Playliste, Charts Karneval, Kölner Karneval)

Top